Am Sonntag, den 3. Dezember 2017 lud der Weihnachtsmarkt in der Lüttringhauser Altstadt – wie jedes Jahr am ersten Adventswochenende – zum Bummeln ein.
Viele Stände mit einer großen Auswahl ergaben ein buntes Bild. Die Angebote bestanden aus selbst hergestellten Kunstwerken, z.B. Weihnachtsmännern aus Holz oder Gartendekorationen, oder Getränken zum Aufwärmen wie Glühwein oder heiße Schokolade. Außerdem konnte man an manchen Ständen herrlich riechende Leckereien und warme selbstgemachte Speisen genießen. Durch Lieder des Posaunenchors der Evangelischen Kirchengemeinde Lüttringhausen und den Schnee war die Stimmung am ersten Advent sehr weihnachtlich.


Das Geld, das von den Vereinen und Gruppen eingenommen wurde, wird für Vereinszwecke genutzt. Ein Beispiel war auch der Stand des Leibniz-Gymnasiums Remscheid, der Essen aller Art verkaufte. Die Auswahl bestand aus Suppen, Waffeln, Kuchen und belegten Brötchen. Marmelade, Kekse und Selbstgenähtes konnte man dort auch finden und erstehen. Das eingenommene Geld geht zur einen Hälfte in die Abiturkasse der Jahrgangsstufe Q2 und zur anderen Hälfte an den Förderverein des Leibniz-Gymnasiums.

Stand des Leibniz-Gymnasiums

Geschrieben von Julia Kohlenbach

.

Leibniz-Gymnasium Remscheid